Yvonnes Reisen

What a wonderful world!

Kategorie: Asien (Seite 2 von 3)

1200 Stufen auf das Dach der Felsenfestung Sigiriya

Am nächsten Morgen auf dem Weg nach Sigiriya halten wir zunächst am Felsenkloster Aluvihara. Das ist interessant anzusehen, aber irgendwie werde ich jetzt doch tempelmüde.

SONY DSC

weiterlesen

Der perfekte Tag in Kandy

Am Morgen genieße ich von der Terrasse des Hotels den weiten Blick über die fünf grünen Berge, die die ehemalige Königsstadt Kandy umschließen. Jahrzehntelang boten diese den Königen Schutz vor europäischen Eindringlingen, bis das britische Empire 1815 den letzten Monarchen zur Abdankung zwang. Von hier oben sehe ich auch den Kandy Lake, der unter dem letzten König 1812 künstlich angelegt wurde und sich direkt an den berühmten Zahntempel anschließt. Mit einem vier Kilometer langen Uferweg ist er schon recht groß und verleiht der quirligen Stadt eine angenehme Atmosphäre.  

weiterlesen

Teeplantagen soweit das Auge reicht

Kaum in Tissamahara losgefahren, bitte ich den Fahrer auch schon wieder darum, kurz anzuhalten. Die Dagoba am Wegesrand fesselt meinen Blick und ist wohl eine der ältesten in Sri Lanka.

SONY DSC

weiterlesen

Mit Wärmflasche ins Bett

Hier im Hochland von Sri Lanka wird es tatsächlich empfindlich kühl und habe ich zunächst noch gelächelt, als der Roomservice mir im meinem aus einem Agathe Christie Roman entschlüpften Hotel im 2000 Meter hochliegenden Nuwara Elija eine Wärmflasche für mein Bett brachte, bin ich nun doch sehr dankbar dafür.

img_5272

weiterlesen

Galle – mehr als nur ein kurzer Flirt

Den letzten Abend in Galle genieße ich standesgemäß auf der Terrasse eines dieser besonderen kolonialen Hotels und reflektierte meine doch so kurze Zeit hier.

img_5246

weiterlesen

Mein Schreibtisch mit Blick aufs Meer

Heute morgen erinnere mich einmal wieder an ein Sprichwort aus dem französischen, das mich schon seit vielen Jahren begleitet: „Zu dem, der warten kann, kommt alles mit der Zeit“. Denn nun sitze ich tatsächlich an meinem „Schreibtisch am Meer, an dem ich übers Leben nachdenken kann „.

img_5146

weiterlesen

Panchakarma und mehr …

Auch ohne die klassischen Anwendungen ist mein Tag heute wie im Flug vergangen und dass obwohl ich bereits 6.30 Uhr beim morgendlichen Yoga die Sonne gegrüßt habe, die hier schon zu dieser Zeit aufgegangen ist.

mein Blick auf der Yogamatte liegend ...

mein Blick auf der Yogamatte liegend …

 

weiterlesen

Final Consultation

Kann das tatsächlich wahr sein? Gestern Mittag saß ich schon bei der Ayurveda-Ärztin des Ressorts zur Abschlußbesprechung. 13 Behandlungstage liegen hinter mir oder soll ich besser sagen, sind verflogen?
Kaum noch erinnere ich mich an meine ersten beiden Tage, die ich so müde und lethargisch hinter mich gebracht habe. Erst mit dem Halbtagesausflug nach Galle am dritten Tag wurde alles besser …

img_5111

weiterlesen

Mein Weihnachtslicht

Es ist Heiligabend, der fünfte schon, den ich in der Ferne feiere.
In unserem kleinen Ayurveda Resort wird schon den ganzen Tag liebevoll vorbereitet und geschmückt. Der Weihnachtsbaum in der Lobby blinkert lustig, Luftballons wehen im Wind – so wie Singhalesen sich Weihnachten vorstellen – einfach zauberhaft.
Hier in meinem kleinen Zimmer, wo ich das Meer rauschen höre, brennen meine eigenen kleinen Weihnachtslichter und ich wünsche euch von Herzen Frohe Weihnachten in Liebe und Frieden.

img_5025

weiterlesen

Innere und äußere Ölung

Eine Panchakarma beruhigt den Geist und entgiftet den Körper. Zweimal habe ich diese ayurvedische Kur schon praktiziert, einmal bereits hier im Surya Lanka. Und so schien es in der Vorbereitung der Reise nur folgerichtig, meinen Neubeginn mit einer solchen Reinigung – physisch und psychisch – zu beginnen.
Das Universum meinte es einmal mehr mit mir gut und auf meine wirklich sehr kurzfristige Anfrage. bekam ich tatsächlich noch das Zimmer in diesem sehr authentischen und kleinen Ayurveda-Resort im Süden der Insel.

img_0001

weiterlesen

Impressum